Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

The Museum of Lost Art

Charney, Noah
2018. 296 S. 135 Farbabb. 234 mm GEB
PHAIDON, BERLIN


True tales of lost art, built around case studies of famous works, their creators, and stories of disappearance and recoveryTrue tales of lost art, built around case studies of famous works, their creators, and stories of disappearance and recovery From the bestselling author of 'The Art of Forgery' comes this dynamic narrative that tells the fascinating stories of artworks stolen, looted, or destroyed in war, accidentally demolished or discarded, lost at sea or in natural disasters, or attacked by iconoclasts or vandals; works that were intentionally temporal, knowingly destroyed by the artists themselves or their patrons, covered over with paint or plaster, or recycled for their materials. An exciting read that spans the centuries and the continents.Noah Charney ist Kunsthistoriker und spezialisiert auf Kunstkriminalität. Er ist Gründer und Präsident von ARCA, Association for Research into Crime against Art, eine Nonprofit-Gruppe, die sich international auf wissenschaftlicher Basis mit Kunstkriminalität befasst. Gelobt für seine Arbeit in internationalen Medien (darunter New York Times Magazine, Time Magazine, El Pais, Vogue, Vanity Fair, Playboy, Elle und Tatler), ist Charney gesuchter Gesprächspartner in Radio- und TV-Sendungen und ebenso gefragter Autor. Neben zahlreichen Fachbeiträgen zum Thema hat er 2007 mit The Art Thief seinen ersten Roman publiziert. Er lebt in Slowenien und Italien.

Öffnungszeiten

   
Öffnungszeiten

Mo - Fr   10.00 - 18.00 Uhr
Sa  10.00 - 18.00 Uhr
   


Newsletter












Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren in der Datenschutzerklärung.