Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

Minotaurus

Eine Ballade
Dürrenmatt, Friedrich
3. Aufl. 2021. 56 S. 297 mm LN
DIOGENES


Die Suche eines Einzelnen nach einem Gegenüber - fast eine Liebesgeschichte. Der Minotaurus, ein Mischwesen - halb Stier, halb Mensch -, wird von König Minos in einem Labyrinth auf Kreta gefangen gehalten. Jahr für Jahr müssen ihm sieben athenische Jungfrauen und Jünglinge geopfert werden. Einer dieser Jünglinge ist Theseus. Dürrenmatt erzählt in seiner Ballade die griechische Sage neu als Tragödie des Menschen in einer labyrinthischen, undurchschaubaren Welt, auf der Suche nach einem erlösenden Gegenüber, einem Du. Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen 'Der Richter und sein Henker', 'Der Verdacht', 'Die Panne' und 'Das Versprechen', weltberühmt mit den Komödien 'Der Besuch der alten Dame' und 'Die Physiker'. Den Abschluss seines umfassenden Werks schuf er mit den 'Stoffen', worin er Autobiographisches mit Essayistischem verband. Friedrich Dürrenmatt starb 1990 in Neuchâtel.

Öffnungszeiten

   
Öffnungszeiten

Mo - Fr   10.00 - 18.00 Uhr
Sa  10.00 - 18.00 Uhr
   


Newsletter












Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren in der Datenschutzerklärung.