Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878


04.05.2019
bis
01.09.2019
JOYFUL ARCHITECTURE – EUROPEAN ARCHITECTURAL PHOTOGRAPHY PRIZE ARCHITEKTURBILD 2019
Ort: Deutsches Architekturmuseum Frankfurt a.M., Schaumainkai 43    

Der Europäische Architekturfotografie-Preis architekturbild wird seit 1995 alle zwei Jahre ausgeschrieben. 2003 übernahm der architekturbild e.v. die Betreuung, seit 2008 unterstützt ihn das DAM, 2016 kam die Bundesstiftung Baukultur als dritter Kooperationspartner hinzu. Die Auslobung zielt auf die gebaute Umwelt und die fotografisch-künstlerische Auseinandersetzung mit ihr und steht jeweils unter einem vorgegebenen Motto. 2019 heißt es „Joyful Architecture“. Die gängigen Erwartungen an Architektur lassen sich mit Nutzbarkeit, städtebauliche Einbettung, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Ästhetik umreißen. Darüber, dass Architektur auch Spaß machen kann und darf, wird (zu) selten nachgedacht. Mit dem diesjährigen Preis waren die Fotografen aufgefordert, ihre Standpunkte zu freudvoller Architektur zu zeigen – freie Interpretationen möglich. Die Bildserie des diesjährigen Gewinners, dem Fotografen Dirk Härle, steht im Zentrum der Ausstellung. Alle weiteren Preise, Auszeichnungen und Anerkennungen sind ebenfalls zu sehen.
15.05.2019
bis
06.07.2019
Ausstellung : Snohetta Shaping - Snohetta Interaction
Ort: Architekturgalerie München, Türkenstr. 30, 80333 München    Uhrzeit: Mo-Fr 9.00-19.00 Uhr    

Zu seinem 30-jährigen Bestehen wird das international bekannte Büro Snøhetta seine Projekte und Herangehensweise an zwei Orten, in der Architekturgalerie im Kunstareal und im BUNKER, mit einer Doppelausstellung erstmals in München präsentieren. Snøhetta pflegt weder einen wieder erkennbaren Stil, noch legen sich die Architekten und Landschaftsarchitekten auf Formalismen fest. Vielmehr prägt eine intensive Auseinandersetzung mit dem Ort, dem Kontext, der Geschichte des Ortes, der Bauaufgabe, dem Bauherrn und den Möglichkeiten für die künftigen Nutzer die Entwürfe. In einem interdisziplinären Prozess kristallisiert sich ein tragfähiges, starkes Konzept als Basis für den Entwurf heraus. Diese Herangehens- und Arbeitsweise bezeichnet Snøhetta als „contextual conceptualism“.
Anhand von drei Projekten zeigt die Ausstellung in der Architekturgalerie München im Kunstareal, wie Snøhetta Gebäude und Räume „formt“. Für die Manufaktur, den Spielturm und die Streuobstwiese, drei Projekte, die für das Unternehmen Swarovski entstanden sind, entwickelte Snøhetta jeweils unkonventionelle neue Typologien und interpretierte Bekanntes neu. Modelle, Fotos und Skizzen dokumentieren den Prozess des „Shaping“. Zusätzlich visualisieren Arbeitsmodelle unterschiedlicher Projekte den Entwurfs- und Arbeitsprozess, in dem traditionelles Handwerk genauso wie die neusten digitalen Techniken zum Einsatz kommen.
Die Ausstellung in der Architekturgalerie München im BUNKER fokussiert mittels unterschiedlicher Video-Projektionen sowohl auf die Interaktion im Entstehungsprozess der Architektur als auch auf die Interaktion der Nutzer mit internationalen Projekten und Bauten.


...zum Buch
05.06.2019
bis
10.07.2019
Ausstellung „Die Bausysteme von Angelo Mangiarotti“
Ort: Oskar von Miller Forum Oskar-von-Miller-Ring 25 80333 München    

Das Bauen mit Systemen hat angesichts der Notwendigkeit, Wohnraum in großem Umfang neu zu realisieren, in den letzten Jahren aufgrund wetterunabhängiger, vorgefertigter und weitgehend kostensicherer Produktion zunehmend an Bedeutung gewonnen.
In dieser Situation hat die Arbeit des italienischen Architekten und Designers Angelo Mangiarotti (1921 bis 2012) aus den 60er und 70er Jahren besondere Aktualität. So konzentriert sich die Ausstellung im Oskar von Miller Forum auf seine Arbeit als Pionier auf dem Gebiet der industriellen Produktion von Bausystemen aus Stahlbeton mit Blick auf die Ästhetik der Konstruktion.
Zur Eröffnung am 4. Juni um 18:30 Uhr gibt der Architekt Prof. Thomas Herzog, EoE der TU München, eine Einführung über „Die Bausysteme von Angelo Mangiarotti - Meister der Technologie und Ästhetik des Bauens“. Dabei wird er vor allem auf die Bedeutung von dessen Ingenieurkompetenz für die Architektur von heute eingehen.
13.06.2019
bis
08.09.2019
Ausstellung : Zugang für Alle ! Sao Paulos soziale Infrastrukturen
Ort: Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne    

24.06.2019Architekturclub Gespräch : Digitalisierung - Chancen für das Planen und Bauen
Ort: Vorhoelzer Forum der Fakultät für Architektur, TUM, Arcisstr. 21, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Der nächste Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer, der sich am 24. Juni dem Thema „Chancen der Digitalisierung“ widmet, hat diesen übergeordneten Kontext im Blick. Gastgeber ist diesmal Landschaftsarchitekt und Stadtplaner Franz Damm, Mitglied des Vorstands der Bayerischen Architektenkammer und dort für das Thema Digitales Planen und Bauen zuständig. Er begrüßt mit dem Rechtsanwalt Wolfgang Hierl, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, sowie dem Münchner Architekten Rainer Post zwei Gäste, die sich beide intensiv mit diesen Fragestellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln auseinandergesetzt haben.
25.06.2019Building Landscapes
Ort: Architekturgalerie im Bunker, Blumenstr. 22, München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Regine Keller und Jenny Osuldsen, Snohetta Oslo, sprechen über die Landschaft der Zukunft.

...zum Buch
27.06.2019Vortrag Klaus M. Leisinger | Stiftung Globale Werte Allianz „Gesellschaft – Unternehmen – Verantwortung"
Ort: Oskar-von-Miller-Forum, Oskar-von-Miller-Ring 25 80333 München    Uhrzeit: 18.30    

Nur etwa die Hälfte der Menschen traut Unternehmen und ihren Führungskräften zu, dass sie ihrer Verantwortung gerecht werden. Dennoch müssen Unternehmen in Zeiten einer Nachhaltigkeitsdebatte und großer gesellschaftlicher Veränderungen eine Führungsrolle übernehmen. Neue Formen der Zusammenarbeit von Wirtschaft und Gesellschaft sind notwendig. Klaus M. Leisinger wird im Vortrag dazu Stellung nehmen und über neue Formen der Zusammenarbeit von Wirtschaft und Gesellschaft sprechen.
Klaus M. Leisinger ist Professor für Soziologie an der Universität Basel sowie Gründer und Präsident der Stiftung Globale Werte Allianz. Er forscht und lehrt seit vielen Jahren an europäischen und US-amerikanischen Universitäten über Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen
28.06.2019
bis
27.07.2019
"Katz - Maus - Haus"
Ort: Galerie Handwerk Max-Joseph-Straße 4 80333 München    

Dass die Liebe des Menschen zu seinen Tieren wie Hund, Katze oder Vogel bekanntlich keine Grenzen kennt, ist bekannt. Allein in deutschen Haushalten leben mehr als 34 Millionen Haustiere. Längst ist die Haustierindustrie ein lukratives Millionengeschäft. Auch das Design ist auf dieses Phänomen aufmerksam geworden und immer mehr Ideen oder Veröffentlichungen zum Thema kleine Architekturen für Tiere sind zu entdecken.
Neben dem Zusammenleben mit Hund, Katze, Meerschweinchen und Hamster kann man, auch in den Städten, den neuen Trend beobachten, sich Hühner zu halten oder Bienenvölker zu kultivieren. Die Artenschutzdebatte zeigt die Aktualität des Themas. Behausungen im Garten bieten Tieren Schutz vor Fressfeinden oder Temperaturschwankungen, gegen die Kälte im Winter oder als Rückzugsort in den heißen Sommermonaten. Es kann sich dabei um Brutstätten, Tagesquartiere oder Schlafplätze handeln.
29.06.2019
bis
30.06.2019
Architektouren 2019
Ort: Diverse in ganz Bayern    

Auch dieses Jahr finden am letzten Juni-Wochenende wieder die von der Bayerischen Architektenkammer organisierten Architektouren statt.
Das Booklet = Führer ist in der Buchhandlung L.Werner erhältlich.
02.07.20193+6 Reduktion und Erneuerung - Vorträge zum zeitgenössischen Sakralbau
Ort: DG Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, Finkenstraße 4, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Staab Architekten - Umbau Liebfrauenkirche, Dortmund

...zum Buch
04.07.2019
bis
6.07.2019
International Conference of the Munich Doctoral Program for Literature and the Arts - MIMESIS
Ort: LMU, Luisenstr. 37 und Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, München    

The sixth international conference of IDP MIMESIS will take place from Thursday, 4th July, 2019 through Saturday, 6th July, 2019 at Zentralinstitut für Kunstgeschichte (ZI) Munich and LMU Munich. The conference program is now published
11.10.2019
bis
20.01.2020
Ausstellung : Balkrishna Doshi - Architecture for the People
Ort: Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne    



...zum Buch
15.10.20193+6 Reduktion und Erneuerung - Vorträge zum zeitgenössischen Sakralbau
Ort: DG Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, Finkenstraße 4, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Christ & Gantenbein - Umbau Swiss Church London
13.11.20193+6 Reduktion und Erneuerung - Vorträge zum zeitgenössischen Sakralbau
Ort: DG Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, Finkenstraße 4, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Florian Nagler Architekten - Wiederaufbau St. Martha, Nürnberg
04.12.20193+6 Reduktion und Erneuerung - Vorträge zum zeitgenössischen Sakralbau
Ort: DG Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst, Finkenstraße 4, 80333 München    Uhrzeit: 19.00 Uhr    

Innauer-Matt Architekten - Neubau Kapelle Wirmboden, Schnepfau

Öffnungszeiten

   
Mo - Fr  9.30 - 19.00 Uhr
Sa 9.30 - 18.00 Uhr
   


Newsletter