Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878


Tipps des Tages am 3. Dezember

 

Klassizismus und Biedermeier in Mitteleuropa, 2 Bde.

Kräftner, Johann
2016. 800 S. 1500 Farbabb. 280 mm GEB
BRANDSTÄTTER


Johann Kräftner gelingt mit diesem Buch die erste umfassende Darstellung der Epoche des Klassizismus und Biedermeier in Mitteleuropa. Erstmals werden nicht nur die adeligen Prunkbauten, sondern auch die bahnbrechenden Neuerungen beim Bau öffentlicher Vergnügungsstätten wie Oper, Theater und Ballsaal, Bauten der öffentlichen Wohlfahrt sowie Industriebauten beleuchtet. Viele heute selbstverständliche, damals aber revolutionäre Bautypen wurden im Klassizismus und vor allem im Biedermeier erstmals voll durchentwickelt: das öffentliche Bad, das Museum, die Bank, die Fabrik, ja sogar das Projekt eines "Kunstforums" mit einem Theater, einem Opernhaus, einem Museum und einer Akademie im Vorfeld der Hofburg war geplant.Jahrelange Recherche und eine überbordende Fülle an Anschauungsmaterial liegen dieser fundierten Neubewertung einer zukunftsweisenden Epoche zugrunde. Zum ersten Mal werden in diesem Buch auch die Nutzbauten der Zeit untersucht, und die bild- und detailreiche Analyse der Innenräume - im Spannungsfeld zwischen adeligem Raffinement und industrieller Fertigung - ermöglicht einen frischen Blick auf die Architektur- und Designgeschichte.Johann Kräftner, Studium der Architektur mit Schwerpunkt Kunstgeschichte und Denkmalpflege in Wien. 1998 übernahm er die Leitung der Abt. für architektonische Gestaltungslehre an der Technischen Universität Wien. Er war als Architekt für die Gestaltung von Ausstellungen und Schausammlungen verantwortlich und leitete den Umbau des Gartenpalais Liechtenstein. Seit 2002 ist er Direktor des Liechtenstein Museum und der Fürstlichen Sammlungen in Vaduz.





Enzo Ferrari - seine 32 schönsten Automobile

Fotografiert von Peter Vann

2016; 248 Seiten, zahlr. Fotografien; Signiert, nummeriert und limitiert, gebunden im Schuber
MOTORBUCH VERLAG


Die 32 wichtigsten Modelle zwischen 1932 und 1990 wurden fotografisch festgehalten und hauchen diesem Werk Leben ein. Dabei begeistern die einzigartigen Bilder des Fotografen Peter Vann. Der Band ist auf 1500 Stück limitiert und von Peter Vann handsigniert im edlen Schuber. Die 32 wichtigsten Modelle zwischen 1932 und 1990 wurden fotografisch festgehalten und hauchen diesem Werk Leben ein. Dabei begeistern die einzigartigen Bilder des Fotografen Peter Vann. Der Band ist auf 999 Stück limitiert und von Peter Vann handsigniert im edlen Schuber.Das Buch präsentiert die 32 bedeutendsten Automobile der Ära Enzo, angefangen beim Alfa Romeo Monza, den Ferrari 1932 als Rennleiter der Scuderia zum Erfolg führte, bis hin zum F40 aus dem Jahr 1990. Der Fotograf Peter Vann sieht mit den einzigartigen Fotos einen Teil seiner Arbeit aus über 30 Jahren auf neue und schlüssige Art dargestellt. Mit dem Erscheinen dieses Buches wird dem 2017 anstehenden 70-jährigen Geburtstag der Topmarke Italiens auf angemessene Art Rechnung getragen. Auf 1.500 Stück limitiert und von Peter Vann handsigniert, kommt dieser Band zudem in einem edlen Schuber. Einfach nur schön.






Neuerscheinungen!

 

Francis Kéré

Architektur. Katalog zur Ausstellung: Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, ab November 2016
Herausgegeben von Lepik, Andres. Text: Beygo, Ayca u. a.
2016. 160 S. m. 120 Abb. 28 cm GEB
HATJE CANTZ VERLAG


Erste Monografie über den Aga-Khan-PreisträgerDiébédo Francis Kéré ( 1965 in Burkina Faso) steht wie kaum ein anderer Architekt für das Zusammendenken konstruktiver, sozialer und kultureller Aspekte des Bauens. Nicht nur mit seinen Entwürfen für Christoph Schlingensiefs Operndorf machte er sich einen Namen. Vor allem für die realisierten Bauprojekte in seiner Heimat Burkina Faso erhielt er zahlreiche internationale Preise - darunter 2004 den Aga Khan Award for Architecture. In seinen Gebäuden vereint sich seine Ausbildung an der Technischen Universität Berlin mit den traditionellen Baumethoden Burkina Fasos. Dabei stellt er die gesellschaftlichen und historischen Notwendigkeiten vor Ort ins Zentrum seiner Gestaltungskonzepte. Das Innovative: Er setzt auf die Bewohner. Sie werden zu Fachleuten ausgebildet und so zu Konstrukteuren ihrer Zukunft. Die erste Monografie zu seinem umfassenden Werk bietet einen einzigartigen Einblick in das Schaffen dieses herausragenden Architekten und führt vor Augen, dass sich Architektur nicht nur um Gebäude, sondern immer auch um Menschen dreht. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-4217-7)Ausstellung: Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, ab November 2016Andres Lepik, MoMA New York, curator for architecture and design, author of several publications on Mies van der Rohe, Bauhaus et al.





Fassaden Atlas.

Grundlagen, Konzepte, Realisierungen.-
Herzog, Thomas; Krippner, Roland; Lang, Werner
2., überarb. Aufl. 2016. 352 S. mehr als 250 Detailzeichnungen und rund 400 Abbildungen 29.7 cm GEB. Subs.-Preis 110,00/ab 1.12.2016 130,00
DETAIL


Der Fassaden Atlas in seiner Neuauflage vermittelt in Form eines kompakten Nachschlagewerks technische und gestalterische Planungsgrundlagen. Er bietet gezielt Informationen zu ausgeführten Beispielen bis in die konstruktiven Details. Die Charakteristika der Baustoffe werden dabei in ihrem besonderen Anwendungspotenzial und ihren spezifischen Bedingungen sichtbar.Funktional bestimmt und materialübergreifend sind Kapitel zu mehrschaligen Gebäudehüllen, "Manipulatoren" zur Wirkungsänderung bei Fassadenöffnungen und zur Nutzung von Umweltenergie. Ergänzend behandeln aktuelle Projekte Themen wie installierte und begrünte Fassaden sowie Strategien zur energetischen Sanierung. Eine umfassende Auswahl internationaler Anwendungsbeispiele zeigt verschiedene Lösungsansätze im Detail.





Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things

Herausgegeben von Caruso; Thomas, Helen
2016. 350 S. m. 115 Abbildungen und Pläne LN
GTA VERLAG


The product of a continuous European architectural and intellectual practice that bridged the Second World War, the work of Rudolf Schwarz (1897-1961) allows a deeper understanding of post-war German architecture. This book examines nine of his religious and secular buildings sited in the Rhineland, which are presented through new survey drawings and photographs. These are accompanied by Schwarz's project descriptions and his lecture 'Architecture of Our Times' from 1958, which contextualizes his approach. Essays by Wolfgang Pehnt and an inter view with Schwarz's wife, the architect Maria Schwarz, provide further insight into this complex oeuvre.





Leben in Städten

Wie man den öffentlichen Raum untersucht
Gehl, Jan; Svarre, Birgitte Mitarbeit: Bast, Gerald; Falkeis, Anton
August, 2016. 192 S. zahlr. farb. Abb. 258 mm KT
BIRKHÄUSER BERLIN


Die Untersuchung des Lebens im öffentlichen Raum ist nicht nur eine Forschungsaufgabe, sondern auch ein politisches Werkzeug: mit seiner Hilfe lassen sich Veränderungen über einen längeren Zeitraum hinweg dokumentieren und die Bedingungen zur Verbesserung der urbanen Lebensqualität schaffen. Erstmals liegt der Bestseller "How to study public life" von Jan Gehl und Birgitte Bundesen-Svarre in einer deutschen Ausgabe vor.





Børge Mogensen

Möbel mit Format
Text: Müller, Michael
2016. 240 S. m. 230 Abb. GEB
HATJE CANTZ VERLAG


Einfach schön: die bibliophil ausgestattete Monografie über den dänischen Möbeldesigner Børge Mogensen (1914-1972) war einer der wichtigsten und einflussreichsten Vertreter des dänischen Möbeldesigns. In mehr als 30 Jahren schuf er eine Vielzahl an Qualitätsmöbeln, von denen einige bis heute als Design-Klassiker gehandelt werden, wie etwa sein Spanischer Stuhl. Beeinflusst von traditioneller Handwerkskunst, ließ er sich oft auch von Shaker-Möbeln inspirieren. All seine Ideen hielt er sogleich fest - ob auf Streichholzschachteln, Servietten oder bereits verwendeten Briefumschlägen. Diese prachtvolle Monografie untersucht Mogensens spannende Arbeitsweise und stellt seine bekanntesten und beliebtesten Möbelstücke und -serien vor. Werkstattzeichnungen, Skizzen und Aufnahmen seiner Möbel sowie Fotografien aus seinem Alltag ermöglichen spannende Einblicke in die Welt des dänischen Designers, dessen Möbel nicht nur sehr gut aussehen, sondern auch eines im Besonderen sind: funktional.





Intimate Geometries.

The Art and Life of Louise Bourgeois.
Storr, R.
2016.828S., zahlr. Abb.,Text:Engl., Geb.
Thames & Hudson


The most comprehensive book on the work and life of Louise Bourgeois ever published, by the leading authority on the artist.





BKI Baukosten 2016 Altbau - Komplettpaket (Teil 1+2)


2016. 1260 S., Kt.
Rudolf Müller


Das Gesamtpaket aus Band 1 und 2 ist die ideale Hilfe für die sichere Kostenplanung bei Umbau- und Sanierungsmaßnahmen!





Öffnungszeiten

Residenzstraße 18
Mo - Fr 9.30 - 19.00 Uhr
1. u. 2. Adventssamstag
  10.00 - 18.30 Uhr
   
Türkenstraße 30:
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr
1. u. 2. Adventssamstag
  9.00 - 18.00 Uhr
   
Verlängerte Öffnungszeiten in der Vorweihnachtszeit vom 10. bis 23. Dezember
   
Residenzstraße 18
Mo - Fr 9.30 - 20.00 Uhr
3. u. 4. Adventssamstag
  10.00 - 20.00 Uhr
Samstag 24. Dezember
  9.30 - 14.00 Uhr
   
Türkenstraße 30:
Mo - Fr 9.00 - 20.00 Uhr
3. u. 4. Adventssamstag
  9.00 - 20.00 Uhr
Samstag 24. Dezember
  9.00 - 14.00 Uhr
   

Newsletter










Facebook & Co

Architekturbuchhandlung


Kunstbuchhandlung