Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

Am Faschingsdienstag, 28.02.2017, haben beide Buchhandlungen geschlossen



Jetzt endlich erschienen !

 

Wang Shu and Amateur Architecture Studio

The Architect's Studio
Herausgegeben von Juul Holm, Michael. Fotos: Baan, Iwan
2017. 240 S. 30 cm GEB
LARS MÜLLER PUBLISHERS, ZÜRICH


Diese Publikation begleitet eine gleichnamige Ausstellung am Louisiana Museum of Modern Art und untersucht die jüngsten Arbeiten des chinesischen Architekten Wang Shu, Pritzker-Preisträger 2012. In einer Zeit, in der Chinas explosive Urbanisierung in ländliche Gebiete eindringt und überall billige Betonkonstruktionen hinterlässt, arbeiten Wang Shu und Amateur Architecture Studio gegen diese Tendenzen, indem sie Materialien aus Gebäuden wiederverwenden, die die chinesischen Behörden systematisch abreissen und nach westlichen Modellen wieder aufbauen lassen. Die Architektur von Wang Shu steht für seine durchdachte Haltung gegenüber Design und Implementierung sowie für seine Fähigkeit, flexibel auf den Kontext eines bestimmten Orts einzugehen.


Neuerscheinungen

 

Graft - Home. Story.

New Residential and Hospitality Architecture

2017. 512 p. 350 farb. Abb., 80 farb. Zeichn. 280 mm GEB
BIRKHÄUSER BERLIN


Gegründet 1998 in Los Angeles, ist Graft ein weltweit agierendes Architekturbüro, das Filialen in Berlin und Peking unterhält. Das Büro zeichnet sich durch seine experimentierfreudige Entwurfspraxis und seine futuristische Formensprache aus. Die Publikation dokumentiert Projekte aus den Bereichen des Wohnens - sei es dauerhaft, sei es temporär in einer Ferien- oder Arbeitsunterkunft.

Monet

Reflexion und Schatten
Hrsg. von Küster, Ulf; Fondation Beyeler, Riehen/Basel
2017; 192 Seiten, 167 Abbildungen; gebunden
HATJE CANTZ VERLAG


"Das Aussehen der Welt würde für uns erschüttert, wenn es uns gelänge, die Zwischenräume zwischen den Dingen als Dinge zu sehen". Diese Worte des Philosophen Maurice Merleau-Ponty treffen den Kern von Claude Monets Kunst in den Jahren von 1880 und dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Während sich das Interesse gewöhnlich ausschließlich auf das Früh- und Spätwerk des Ausnahmekünstlers richtet, zeichnet der Katalog mit über 50 Werken die Entwicklung zwischen diesen beiden Perioden nach. Begleitet von Texten bekannter Kunsthistoriker verfolgt man Monets außergewöhnliche Behandlung von Spiegelung und Schatten in seinen Bildern. Katalog zur Ausstellung in der Fondation Beyeler, Riehen/Basel

Architektur im Zoo

Theorie und Geschichte einer Bautypologie
Meuser, Natascha
2017. 448 S. m. 750 Abb. 28 cm GEB
DOM PUBLISHERS


Mit dem vorliegenden Grundlagenwerk wird die Architektur der Zoologischen Gärten erstmals bautypologisch systematisiert. Anhand von fünf Generationen von Zoobauten zeigt die Autorin auf, dass in der Architektur seit dem ersten wissenschaftlich geführten Zoo stets auch gesellschaftliche Wertvorstellungen im Zusammenleben von Mensch und Tier ablesbar geblieben sind.Neben der Dokumentation von 30 stilbildenden historischen Zoobauten werden 32 internationale Zoogebäude, die in den vergangenen 20 Jahren realisiert wurden, einer detaillierten Analyse unterzogen. Maßstäbliche Grundrisse, Ansichten und Schnitte sowie großformatige Fotos vermitteln Einblicke in bislang nicht vorhandener inhaltlicher Tiefe. Darüber hinaus werden zehn Entwurfsparameter formuliert, die für die Planung eines Zoogebäudes als Leitfaden dienen können.

Art Record Covers

Spampinato, Francesco Hrsg. Wiedemann, Julius
2017; 448 Seiten, zahlr. Abbildungen, Sprache: Deutsch/ Englisch/ Französisch; gebunden mit Schutzumschlag
TASCHEN VERLAG


Salvador Dalí malt ein Bild für Jackie Gleason, Andy Warhol verpasst den Stones einen Reißverschluss und Velvet Underground die dazu passende Banane, Daniel Richter bebildert Di Iries und Raymond Pettibon Black Flag - es hat Tradition, dass Künstler Plattencover gestalten. Diese Sammlung zeigt über 500 dieser Kollaborationen von den 1950ern bis heute.Über 350 Bands und Musiker, darunter die Rolling Stones, Sonic Youth, Björk und Kanye West. Über 250 bildende Künstler, von Tauba Auerbach bis Christopher Wool, von Banksy bis Andy Warhol.

Öffnungszeiten

Residenzstraße 18
Mo - Fr 9.30 - 19.00 Uhr
Sa 10.00 - 18.30 Uhr
   
Türkenstraße 30
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr
Sa 9.00 - 18.00 Uhr
   

Newsletter










Facebook & Co

Architekturbuchhandlung


Kunstbuchhandlung