Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

Liebe Kunden*innen, die Buchhandlung L.Werner bleibt nach neuestem Beschluss bis 19.04.2020 geschlossen.

Wir sind aber weiterhin für Sie da: Unsere Schaufenster via Instagram und Facebook und unser Web-Shop sind 24 Stunden für Sie geöffnet, auch per Mail sind wir rund um die Uhr für Ihre Bestellungen, Anliegen und Anfragen da. Persönlich sind wir telefonisch von Montag - Freitag 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr für Sie präsent. Bis zum 20.04.2020 liefern wir Ihre Bestellungen innerhalb Deutschlands versandkostenfrei aus.

Die Lage ist nicht einfach und wir hoffen, dass Sie unsere veränderten Verkaufskanäle annehmen und weiterhin lokal einkaufen und bestellen: für die nächsten Wochen nicht in der Buchhandlung vor Ort, sondern über unseren webshop, per mail und persönlich telefonisch. Das würden wir uns auch für den restlichen Einzelhandel wünschen.

Ihre Buchhandlung L.Werner


Unser Architektur - Tipp

 

Krippen, Kitas und Kindergärten

Herausgegeben von Meuser, Natascha
2019. 416 S. 500 Abb. 28 cm GEB
DOM PUBLISHERS


Bauen für Kinder ist wieder zu einem hochaktuellen Thema für Architekten geworden, insbesondere durch die kürzlichangekündigte Verabschiedung neuer Gesetze zur Verbesserung der Verfügbarkeit und Qualität von Kindergärten. Inden vergangenen Jahren hat sich keine andere Gebäudetypologie schneller verändert und entwickelt als Bildungseinrichtungen für Kinder. Architektonische Lösungen müssen dabei weit über die baulichen Aspekte des jeweiligen Gebäudes hinausgehen: Sie müssen außerdem für Flexibilität, Sicherheit und Zugänglichkeit sorgen und die aktuellen technischen, ökologischen und energetischen Standards berücksichtigen. In dieser Publikation werden Kindertagesstätten und Kinderbetreuungseinrichtungen aus architektonischer Sicht beleuchtet. Ziel ist es, einen kulturgeschichtlichen Berichtüber die Entwicklung von Bildungsbauten für Kinder zu liefern, Entwurfsaufgaben zu definieren und Qualitätsstandards fürdie spielerische Architektur und Umgebung zu formulieren.


Unser Kunst - Tipp

 

Von Max Ernst bis Eduardo Chillida - Die Sammlung Wilfried und Gisela Fitting

Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Bonn
Hartje-Grave, Nicole Herausgegeben von Prof. Dr. med. Wilfried und Gisela Fitting Stiftung; Kunstmuseum Bonn. Mitarbeit: Adolphs, Volker; Ahrens, Birgit; Berg, Stephan; Ni
2020. 424 S. mit 490 farbigen und 25 s/w Abb. 28 cm GEB
WIENAND VERLAG


Eine Sammlung der leisen Töne, des intimen Formats, die aber klar die jeweilige Bedeutung der Künstler für das Profil des 20. Jahrhunderts darstellt - so wird die Sammlung Fitting charakterisiert. In den 1960er-Jahren begann das Kölner Ehepaar Wilfried und Gisela Fitting mit ausgezeichnetem Kunstverständnis seine Villa mit Gemälden, Skulpturen und Druckgrafiken auszustatten. Werke von Max Ernst, Hans Arp, Pablo Picasso, Paul Klee, Joan Miró und anderen dokumentieren einen ungewöhnlichen Sammlerweitblick. Seit Dezember 2016 befindet sich die in eine Stiftung eingebrachte Sammlung als unbefristete Dauerleihgabe im Kunstmuseum Bonn. Mit Texten zu allen 212 Werken liegt nun erstmals ein Katalog mit ausführlichem Provenienzverzeichnis vor. The Fitting Collection is marked by quiet tones and intimate formats, yet clearly represents the importance of the various artists. In the 1960s, Wilfried and Gisela Fitting began to furnish their villa in Cologne with paintings, sculptures and prints.


Jetzt endlich erschienen!

 

Peter Lindbergh. Untold Stories

Lindbergh, Peter
2020 Februar. 320 S. 36 cm GEB, dt., engl., frz.
TASCHEN VERLAG


Das Buch und die Ausstellung Untold Stories im Düsseldorfer Museum Kunstpalast - die erste von Peter Lindbergh (1944-2019) selbst kuratierte Werkschau - entwickelten sich im Laufe der zweijährigen Vorbereitung zu Herzensprojekten, die der Fotograf erst kurz vor seinem Tod fertigstellte. Gezeigt werden Fotos aus den frühen 1980er Jahren bis in die Gegenwart, die den Blick auf Lindberghs umfangreiches Oeuvre nochmal verändern und seine besondere Idee der Modefotografie deutlich machen. Wir begegnen berühmten Lindbergh-Aufnahmen, vielen bislang noch unveröffentlichten Bildern sowie Auftragsarbeiten für Magazine wie Vogue, Harper's Bazaar, W, Interview, Rolling Stone oder Wall Street Journal. Untold Stories ist Lindberghs persönlichstes Statement zu seinem Werk. Der Fotograf hat stets den Menschen in den Vordergrund gerückt und damit die Bildsprache von Modeaufnahmen revolutioniert. Seine Fotos machten aus Supermodels nicht nur Ikonen, sondern vor allem Frauen und verschoben die Grenze zwischen Modefotografie und zeitgenössischer Kunst.


Buch & Apéro am 06.05.2020: Jörg Rehm - Eisenbeton im Hochbau

 

Eisenbeton im Hochbau bis 1918 .

Dokumentation und Analyse realisierter Bauwerke im Raum München
Rehm, Jörg
2020. Geb., 552 S.
TUM Fakultät für Architektur


Im 20. Jahrhundert wurde bewehrter Beton zu einem der wichtigsten Werkstoffe im Bauwesen. Heute ist der Erhalt der ersten realisierten Bauwerke von großem denkmalpflegerischem Interesse. Der Autor Jörg Rehm liefert die bautechnikgeschichtlichen Hintergründe und führt die Revolutionierung im Bauprozess vor Augen, die maßgeblich durch Eisenbeton ausgelöst wurde und erstmals zu einer konsequenten Trennung und Regulierung von Planung, Ausführung und Qualitätssicherung führte. Im Raum München wurden bedeutende Bauwerke wie das Hauptzollamt errichtet, die international als vorbildlich galten und noch heute den städtebaulichen Maßstab prägen. Mit der vorliegenden Dokumentation gelingt Rehm eine überzeugende Analyse über die Eisenbetonbauweise, ihre weltweite Verbreitung und wie sie im Münchner Raum bis 1918 zu einem Kristallisationspunkt der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung wurde.


Erscheint in Neuauflage April 2020

 

VOB im Bild - Hochbau- und Ausbauarbeiten

Abrechnung nach der VOB 2019
Franz, Rainer; Nolte, Johannes
2020. 460 S. 29.5 cm GEB
VERLAGSGESELLSCHAFT RUDOLF MÜLLER GMBH &CO. KG


Die "VOB im Bild" ist das bewährte Standardwerk zur einfachen und sicheren Abrechnung nach der aktuellen Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB). Praxisnah, ausgewogen, eindeutig und leicht verständlich erläutert die "VOB im Bild" die geltenden Abrechnungsregeln in Text und Bild.Blaue Unterstreichungen in den Abbildungen machen deutlich, wie die Bauleistung zu ermitteln ist. Dadurch hilft die "VOB im Bild", Streitigkeiten im Vorfeld zu vermeiden, und bietet Hilfestellung zur Konfliktlösung bei der Abrechnung von Bauleistungen.


Jetzt in Neuauflage erschienen !

 

Schneider - Bautabellen für Architekten

Entwurf - Planung - Ausführung
Schneider, Klaus-Jürgen; Rjasanowa, Kerstin Herausgegeben von Albert, Andrej; Heisel, Joachim
24. Aufl. 2020. 1392 S. 210 mm GEB
REGUVIS FACHMEDIEN


Das Nachschlagewerk für die PraxisNeue bzw. grundlegend überarbeitete Themen und Beiträge- Sporthallen und Sportfelder nach neuen DIN 18032 und Din 18035- Baukonstruktion- Freiraumplanung- Neue BauNVO- HOAI nach EuGH-Urteil- Kostenplanung nach neuen DIN 276 und DIN 277- Wertermittlung- Einarbeiten der M-VVTB- Einarbeitung der EN 1992-4:2018 im Beitrag Befestigungen- Vollständige Überarbeitung des Beitrages Holzbau- Vollständige Überarbeitung des Kapitels Lastannahmen und Ergänzung der Anpralllasten- Mauerwerk: Überarbeitung gemäß DIN EN 1996-1-1/NA/A3- Sichtbeton


Jetzt in Neuauflage erschienen !

 

Schneider - Bautabellen für Ingenieure

mit Berechnungshinweisen und Beispielen
Schneider, Klaus-Jürgen Herausgegeben von Albert, Andrej
24. Aufl. 2020. 1720 S. 210 mm GEB
REGUVIS FACHMEDIEN


Das meistverkaufte TabellenwerkNeue Themen und Normen/Richtlinien/Gesetze in dieser Auflage:- Baubetrieb - Bauprozessmanagement: Einarbeitung neue DIN 276 und DIN 277 und neues Bauvertragsrecht- Lastannahmen: Vollständige Überarbeitung, Ergänzung Anpralllasten- Betonbau: Ergänzung Sichtbeton- Befestigungstechnik: Überarbeitung gemäß EN 1992-4:2018- Mauerwerkbau: Überarbeitung gemäß DIN EN 1996-1-1/NA/A3- Holzbau: Erweiterung um das Thema Aussteifung- Schienenverkehrswesen: Ergänzung der Themen Bahnsteige, Gleisvermessung und Oberleitung


Neuer Erscheinungstermin: Mai 2020 - merken Sie vor !

 

Hochbaukosten

Kommentar und Erläuterungen zur DIN 276
Bielefeld, Bert; Fröhlich, Peter
17. Aufl. März 2020 . 240 mm GEB
VIEWEG+TEUBNER; SPRINGER VIEWEG


Das Buch Hochbaukosten beschäftigt sich mit den Errichtungs- und Unterhaltungskosten von Gebäuden. Neben dem Wortlaut und der Kommentierung der DIN 276-1, der DIN 18960 und wohnungsrechtlicher Vorgaben werden Praxisbeispiele und Vorgehensweisen bei der Kostenermittlung erläutert. Die DIN 276-1 wurde mit einigen inhaltlichen Änderungen im Jahr 2018 neu aufgestellt und enthält nun auch die Regelungen für den Ingenieurbau (ehemals DIN 276-3).Entstehung, Zweck und Entwicklung der Normen DIN 276 .- Rechtsstellung der Norm DIN 276.-DIN 276-1 Kosten im Bauwesen - Teil 1: Hochbau.- DIN 18960 Nutzungskosten im Hochbau.- Bau- und wohnungsrechtliche Verordnungen.


Empfehlungen

 

David Hockney

Die Tate zu Gast. Katalog zur Ausstellung im Bucerius Kunst Forum Hamburg
Herausgegeben von Baumstark, Kathrin. Vorlage: Hockney, David
2020. 220 S. 120 Abbildungen in Farbe 28.50 cm GEB
HIRMER


David Hockneys vielseitiges Schaffen als Maler, Zeichner und Grafiker präsentiert der vorliegende Band aus Anlass einer retrospektiv angelegte Ausstellung im Bucerius Kunst Forum Hamburg. In seinem facettenreichen Schaffen ist der britische Künstler David Hockney seit den 1960er-Jahren auf der ständigen Suche nach neuen Ausdrucksformen. Er lotet die Möglichkeiten der Perspektive aus oder befasst sich mit Wahrnehmung oder Realitätsdarstellung. Seine einfühlsamen Porträts und intimen Aktdarstellungen zeigen Hockneys feines Gespür für zwischenmenschliche Beziehungen und sein Interesse am männlichen Körper. Zentrale Aspekte seiner langjährigen künstlerischen Arbeit werden am Beispiel von Hauptwerken aus der Tate London vorgestellt.

Home Stories

100 Jahre, 20 visionäre Interieurs
Herausgegeben von Kries, Mateo; Eisenbrand, Jochen
2020. 320 S. 500 Abb. 255 x 252 mm KT
VITRA DESIGN MUSEUM


Das Buch bietet einen umfassenden Blick auf die Gestaltung von Wohnräumen. Es stellt zwanzig ikonische Wohninterieurs vor - von der Gegenwart bis zurück in die 1920er Jahre. Sie stammen von Architekten und Designern wie Assemble, Arno Brandlhuber, Lina Bo Bardi und Josef Frank, von Künstlern wie Cecil Beaton und Andy Warhol. Die Fallstudien präsentieren Schlüsselmomente in der Geschichte der Innengestaltung, illustriert mit Zeichnungen und Plänen sowie mit historischen und jüngeren Fotografien. Penny Sparke liefert eine prägnante Zusammenfassung der Geschichte der Innengestaltung, Alice Rawsthorn untersucht den Gender- aspekt in der Innengestaltung und Mark Taylor beleuchtet den Diskurs der Disziplin im 21. Jahrhundert. Adam Stech gibt Einblicke in die Bedeutung der Farbgestaltung und Matteo Pirola liefert eine detaillierte und reich illustrierte Chronologie wichtiger Ereignisse in der Geschichte der Innengestaltung. In einem eigens für das Buch entstandenen Portfolio ausgewählter Fotografien untersucht Jasper Morrison, was ein gutes Interieur ausmacht. Neben Praktikerinnen im Bereich der Innenarchitektur kommen Expertinnen für Wohnsoziologie und Wohnpsychologie zu Wort. Die Fülle von Beiträgen macht das Buch zu einer wertvollen Quelle für jeden, der sich für Innengestaltung interessiert.

Monet. Orte

Herausgegeben von Heinrich, Christoph; Westheider, Ortrud; Daneo, Angelica
2020. 280 S. 266 Farbabb. 309 mm GEB
PRESTEL


Für seine Landschaftsbilder suchte Claude Monet immer wieder die gleichen Orte auf oder fertigte an einer Stelle umfangreiche Serien an. So entstanden auf Reisen zahlreiche Gemälde an der Küste der Normandie, im niederländischen Zaandam oder in London und Venedig. Ihn interessierten nicht pittoreske Sehenswürdigkeiten, sondern Licht- und Wetterphänomene und ihre verschiedenen Auswirkungen auf diese Orte. Auch an seinen Wohnorten wie Paris, Argenteuil, Vétheuil und Giverny gewann er der alltäglichen Umgebung Motive wie Parks, Gärten und Seerosen ab, mit denen er seine Auseinandersetzung mit Licht und Farbe weiter vorantrieb.

Öffnungszeiten

   
Ladenöffnungszeiten
Mo - Fr  10.00 - 19.00 Uhr
Sa 10.00 - 18.00 Uhr
   
telefonisch erreichbar
Mo - Fr   9.00 - 19.00 Uhr
Sa 10.00 - 18.00 Uhr
   
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren in der Datenschutzerklärung.