Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878


Liebe Kunden*innen,

während des aktuellen Lockdowns im Januar sind wir ab Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr telefonisch unter 089-280 54 48 und 089-22 69 79 und per Mail info@buchhandlung-werner.de und kunst@buchhandlung-werner.de erreichbar.

24 Stunden unter www.buchhandlung-werner.de

Unsere Abholstation für vorbestellte Bücher ist in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr an der Eingangstür unserer Buchhandlung eingerichtet. Sie erhalten dort mit FFP2-Maske Ihre vorbestellten Bücher und eine beigefügte Rechnung.

Ihre Buchhandlung L.Werner



Unser Architektur-Tipp

 

Modern Architecture and Interiors

Stech, Adam
2020. 880 S. 850 Farbabb. 211 mm GEB
PRESTEL


This atlas of more than one thousand Modernist architectural masterpieces uncovers hidden gems while offering new perspectives on old favorites.In 2006, architectural designer and curator Adam Stech embarked on a photographic project to document the best Modernist architecture around the globe. Twenty-five countries and more than a decade later, the fruits of that monumental project are gathered in this impressive collection covering nearly a century of architectural history. Driven by a passion for rediscovering forgotten or lesser known architectural treasures of Modernism, Stech took thousands of diverse photographs of exteriors and interiors. This survey features often overlooked details that Stech helps bring to light. Examples of seating, storage, tables, handrails, lighting, doors, windows, fireplaces, and other decorative or functional elements illustrate how architects imbued every aspect of a building with Modernist ideals. Stech's brief personal commentary reveals insights into his photography such as capturing Le Corbusier's bold use of primary colors, the California vibe of an Albert Frey house, or the over-thetop elegance of Togo Murano's Grand Prince Hotel.


Unser Kunst-Tipp

 

Fiona Tan: Mit der anderen Hand

Katalog zur Ausstellung im Museum der Moderne Salzburg / Kunsthalle Krems
Herausgegeben von Sadowsky, Thorsten; Steininger, Florian. Mitarbeit: Tan, Fiona; Sangiorgi, Eva; Tan, Fiona. Text: Horak, Ruth; Schedlmayer, Nina; Sa
2020. 160 S. 130 Farbfotos 320 mm KT
SNOECK


»Everything looks strange and new«So schreibt Laura Cumming in ihrer Review im Guardian (18/11/2018). Fiona Tan nimmt seit den späten 1990er Jahren eine bedeutende Position innerhalb der zeitge­nös­sischen Kunst ein, ihre filmischen und fotografischen Werke sind durch zahlreiche wichtige internationale Biennalen und Ausstellungen bekannt geworden. Tans Arbeiten beschäftigen sich mit der Krise der Repräsentation und erforschen die Verortung des Menschen in Geschichte und Zeit. Sie zeugen von der tiefen Faszination der Künstlerin für die Wandelbarkeit von Identitäten, die trügerische Natur der Repräsentation und das Spiel der Erinnerung über die Grenzen von Raum und Zeit hinweg in einer Welt, die zunehmend von einer globalisierten Kultur geprägt ist. Die beiden Publikationen erscheinen aus Anlass der ersten umfassenden Mid-career-Retrospektive der Künstlerin. Der Katalog bespricht Werke aus zwei Dekaden, die in parallelen Ausstellungen im Museum der Moderne Salzburg und der Kunsthalle Krems gezeigt werden und die neuen Videoarbeiten »Gray Glass« und »Pickpockets« beinhalten.


Unser Kultur-Tipp

 

Marguerite Duras, Jean-Luc Godard. Dialoge

Duras, Marguerite; Godard, Jean-Luc; Béghin, Cyril Mitarbeit: Spector Bureau
2020. 168 S. 20 cm KT
SPECTOR BOOKS


Die drei Dialoge zwischen Marguerite Duras und Jean-Luc Godard schlagen einen Bogen, der im Oktober 1979 beginnt, im September oder Oktober 1980 fortgesetzt und im Dezember 1987 beendet wird. Sie sind Zeugnis einer engen Beziehung zwischen der Schriftstellerin und dem Regisseur, zugleich aber eine in sich geschlossene Erzählung. Die zweite Begegnung fand statt, nachdem sie ihre je eigenen Überlegungen zum Kino veröffentlich hatten - Duras in dem Band Die grünen Augen. Texte zum Kino, Godard in seiner Einführung in eine wahre Geschichte des Kinos. Ihre Dialoge berühren beinahe sämtliche Themen, die sich auch durch diese Bücher ziehen: die Frage nach dem Verhältnis zwischen Schrift und Bild, die Repräsentation dessen, das der Repräsentation entzogen scheint (Konzentrationslager und Inzest - aus ganz unterschiedlichen Gründen), Überlegungen zur Kindheit und zum Fernsehen.


Neu erschienen

 

Anni & Josef Albers

Equal and Unequal
Weber, Nicholas Fox
2020. 512 S. 305 mm GEB
PHAIDON, BERLIN


A spectacular and unprecedented visual biography of the leading pioneers and protagonists of modern art and designJosef - painter, designer, and teacher - and Anni Albers - textile artist and printmaker - are among the twentieth century's most important abstract artists, and this is the first monograph to celebrate the rich creative output and beguiling relationship of these two masters in one elegant volume. It presents their life and work as never before, from their formative years at the Bauhaus in Germany to their remarkable influence at Black Mountain College in the United States through their intensely productive period in Connecticut. Fox Weber, Nicholas§Nicholas Fox Weber is the director of the Josef and Anni Albers Foundation. He has written fifteen books, including biographies of Balthus, Le Corbusier, and Freud. Fox Weber's writing has appeared in numerous exhibition catalogs as well as the New Yorker, New York Times, Los Angeles Times, Wall Street Journal, Le Monde, and Vogue, among other publications.


Wieder lieferbar !

 

Paris Haussmann

A Model's Relevance
Herausgegeben von Jallon, Benoît; Napolitano, Umberto; Bouttée, Franck
2020 264 S. 143 farb. u. 345 schw.-w. Abb. u. Grafiken 30 cm GEB
PARK BOOKS


Bis heute ist die französische Hauptstadt geprägt durch die städtebaulichen Eingriffe, die der Präfekt und Stadtplaner Georges-Eugène Baron Haussmann (1809-1891) in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durchgesetzt hat. Seine Initiativen und Regularien definierten das moderne Pariser Stadtbild.Dieses Buch, das zu einer Ausstellung im Pavillon de l'Arsenal in Paris erscheint, zeichnet den tief greifenden Haussmann'schen Stadtumbau aus heutiger Perspektive und mit Betonung seiner Gegenwartswirksamkeit minutiös nach. In Hunderten von Visualisierungen - Pläne, Zeichnungen, Grundrisse, Axonometrien und Schnitte - sowie Diagrammen und statistischen Analysen wird aufgezeigt, was Paris städtebaulich ausmacht und wie es sich von Metropolen anderer Länder und auf anderen Kontinenten unterscheidet. Ergänzt wird dieses reichhaltige Bildmaterial durch wissenschaftlich fundierte Essays sowie durch zeitgenössische Aufnahmen des 1976 geborenen, mehrfach ausgezeichneten französischen Fotografen Cyrille Weiner.


Erscheint im März. Bestellen Sie vor!

 

HOAI 2021 Textausgabe mit Interpolationstabellen: Textausgabe mit Erläuterung der Neuerungen, Musterrechnungen und Interpolationstabellen

Eich, Reiner
2021, 6., akt. und erw. Aufl. 400 S.,
Rudolf Müller


Die neue HOAI 2021 setzt das Urteil des EuGH vom Juli 2019 um und bringt einige Änderungen für Architekten und Ingenieure mit sich, insbesondere zum Preisrahmenrecht aus Mindest- und Höchstsatz, zur Fälligkeit und Vereinbarung des Architektenhonorars. Dieses Buch liefert alle Informationen rund um die neue Honorarordnung. Die wesentlichen Änderungen werden praxisnah und leicht verständlich erläutert. Für einen schnellen Überblick sorgen die hervorgehobenen Änderungen gegenüber alter/neuer HOAI. Ausführliche Beispielrechnungen zeigen Schritt für Schritt, wie die Honorare zu ermitteln und in einer prüffähigen Rechnung darzustellen sind. Autorenhinweise zur Formulierung der neu geforderten Honorarvereinbarung in Textform und der Hinweise an Verbraucher zum Mindestsatz helfen bei der rechtssicheren Bauherrenkommunikation.


Erscheint im April. Bestellen Sie vor!

 

Bayerische Bauordnung (BayBO)

und ergänzende Bestimmungen

44. Auflage. 2021. 450 S. 194 mm KT
BECK JURISTISCHER VERLAG


Die umfassende Textausgabe enthält neben der Bayerischen Bauordnung die einschlägigen Vollzugsvorschriften. Ferner bringt sie relevante Gesetze und Verordnungen aus benachbarten Rechtsbereichen wie Straßen- und Wegerecht, Luft- und Wasserrecht sowie Kostenrecht und zur behördlichen Organisation des Bauwesens. Hinweise auf technische Baubestimmungen runden den Band ab.Vorteile auf einen Blickkompakte Zusammenfassung aller im öffentlichen Baurecht maßgeblichen Vorschriftenmit den Bayerischen Technischen BaubestimmungenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die Änderungen durch die Verordnung zur Anpassung des Landesrechts an die geltende Geschäftsverteilung und das Zweite Gesetz zugunsten der Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern (Gesamtgesellschaftliches Artenschutzgesetz - Versöhnungsgesetz).Im Anhang wurde die bisherige Liste der als Technische Baubestimmungen eingeführten technischen Regeln durch die Bayerischen Technischen Baubestimmungen - BayTB - (Vollzug des Art. 81a Abs. 1 Satz 1 der Bayerischen Bauordnung) abgelöst.


Empfehlungen

 

François Boucher. Künstler des Rokoko

Katalog zur Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe, 2020
Herausgegeben:Reuter, Astrid. Mitarbeit:Reuter, Astrid; Bauer, Barbara; Eiling, Alexander; Fuhring, Peter; Jacob-Friesen, Holger; Hyde, Melissa; Jehle
2020. 368 S. mit 294 farbigen Abb. 30 cm KT
WIENAND VERLAG


Erotische Kabinettstückchen, idealisierte Schäferszenen und sinnliche mythologische Darstellungen - François Boucher (1703-1770) war ein Meister seines Fachs und traf mit seiner Kunst den dekorativen Geschmack der höfischen Gesellschaft des französischen und europäischen Rokoko. Als Direktor der königlichen Akademie, Hofmaler Ludwigs XV., Günstling der Madame Pompadour sowie als überaus produktiver Zeichner und Kupferstecher war sein Einfluss auf den Kunstgeschmack der Zeit enorm. Anhand seines vielfältigen grafischen Werks sowie von Gemälden und Ölstudien geht diese üppig bebilderte Publikation dem faszinierenden "Phänomen Boucher" mit großem Kenntnisreichtum auf den Grund.

SANAA (I) 2015-2020 (= el croquis 205) Kazuyo Sejima / Ryue Nishizawa

obra costruida / built work

2020, 320 p, ills colour & bw, 25 x 34 cm, pb, Spanish/English
el croquis


The magazine turns its focus on the Japanese architecture powerhouse duo of Kazuyo Sejima and Ryue Nishizawa in this instalment, examining both their collaborative and individual work over the past five years. Accompanying its selection of fifteen featured projects are a text by architect Maki Onishi as well as a conversation between her and the founding partners of SANAA. Notable recent works include the new Hitachi City Hall and Naoshima Port in Honmura (SANAA), Sumida Hokusai Museum and a new library at Japan Women?s University (Sejima), and Jining Art Museum, an office building, and six private residences (Nishizawa).

Öffnungszeiten

   
Öffnungszeiten
Mo 12.00 - 18.00 Uhr
Di - Sa  10.00 - 18.00 Uhr
   
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren in der Datenschutzerklärung.